Über den Verein

Imkerverein
Aschendorf und Umgebung

Der Verein wurde im Jahr 1897 gegrĂŒndet.

Die Bezeichnung lautete damals noch “ Bienenwirtschaftlicher Verein fĂŒr Aschendorf und Umgebung „.
Seinerzeit war die Bienenhaltung aus wirtschaftlichen GrĂŒndensehr reizvoll.
Der Verein schaffte es innerhalb kurzer Zeit, 220 Mitglieder zu bekommen. Dabei gab es in den umliegenden Dörfern auch noch etliche Imkervereine.
Im Laufe der Jahre gaben diese Vereine aufgrund abnehmender Mitgliederzahlen und verÀnderten Trachtbedingungen auf, verbliebene Imker schlossen sich dann dem Imkerverein Aschendorf an.

Heute hat der Verein ĂŒber 85 Mitglieder.
Das Durchschnittsalter liegt bei 58 Jahren. Somit verfĂŒgt der Verein
ĂŒber ein enormes Wissenspotential.
Die monatlichen Vereinsabende finden im Gasthof Schmitz in Herbrum statt .
Der Verein betreibt einen Lehrbienenstand,
der allerlei Material und Werkzeug aus frĂŒheren Zeiten beinhaltet.
Im Jahresverlauf werden regelmĂ€ĂŸig Fahrten zu Messen und Vortragsreihen organisiert .
Hochrangige Dozenten stellen AuszĂŒge ihrer wissenschaftlichen Arbeiten und Versuchsreihen einem breiten Publikum vor .
Auf den gleichzeitigen stattfindenden Messen werden die Innovationen im Bereich des Werkzeugs prÀsentiert.
Die Imkertage in Oldenburg, Soltau und MĂŒnster werden regelmĂ€ĂŸig besucht .
Gesellige Veranstaltungen wie das Sommergrillen, das Kohlessen oder auch die Weihnachtsfeier sorgen fĂŒr regen Austausch in lockerer AtmosphĂ€re.

Unser Vereinslokal

X